Kostenbewertung und Tarife

Neben Servicegrad und Leistungsanforderungen steht die Kostenbewertung im Mittelpunkt der Planung und Simulation der Supply Chain: Welche Kosten entstehen für bestimmte Prozesse und Strukturen? Wie verändern sich die Kosten in alternativen Szenarien? Statt groben Schätzungen liefert der Logistics Designer detaillierte und nachvollziehbare Zahlen für die Planung, Ausschreibung und das Controlling.

In der leistungsfähigen Kostenbewertung des Logistics Designers steckt die langjährige Erfahrung von LOCOM im Bereich Kostenbewertung und Tarife. Von der strategischen Planung bis zum operativen Frachtkostenmanagement hat sich die LOCOM-Lösung in unzähligen Projekten und an unterschiedlichsten Tarifen und Kalkulationsmodellen bewährt.

Maßgeschneiderte Simulation von Leistungen und Kosten

Die Simulation mit Auftragsdaten im Logistics Designer bildet die Leistungen und Prozessschritte im Logistiknetz ab und liefert eine detaillierte Kalkulationsgrundlage. Berechnen Sie die Kosten für Transport, Umschlag und Lagerung anhand Ihrer individuellen Tarife oder Kalkulationsmodelle.

Kalkulationsmodell für die Kostenbewertung

  • Umfassende Bewertung der Leistungen und Prozessschritte durch Simulation mit Auftragsdaten.
  • Kostenberechnung anhand von Prozesskostenmodellen, Tarifen oder anderen Kalkulationsmodellen.
  • Verursachungsgerechte Zuordnung von Aufträgen und Kosten.
  • Übergabe von Frachtraten an CARGO für die operative Frachtabrechnung.

Flexible Kalkulationsmodelle aus standardisierten Bausteinen

Grundlage für die Kostenbewertung mit dem Logistics Designer sind individuell definierbare Berechnungsregeln für statische und dynamische Kosten. Der Konditionenrahmeneditor bietet dazu standardisierte Bausteine und Funktionen, die flexibel für die Kostenbewertung kombiniert und wiederverwendet werden können.

  • Übersichtliche grafische Darstellung der Bewertungsmodelle im Konditionenrahmeneditor.
  • Standardisierte Bausteine integrieren anspruchsvolle Berechnungen und Algorithmen, z.B. Bündelung von konsolidierten Transporten, Maximum/Minimum Verfahren oder Nebengebühren wie Zoll, Dieselzuschlag und Maut.
  • Templates für Frachtmatrizen, Haustarif, Astag, Gebietsdefinitionen, Gewichts-, Stellplatz- und Palettenstaffeln, etc.
  • Reale Frachtraten mit allen Besonderheiten und Zuschlägen modellierbar.

 

Logistics Designer